Willkommen an Board! #OtterBox #LifeProof

Wir freuen uns sehr, ab sofort das Team von #OtterBox und #LifeProof in Sachen Social Media zu unterstützen.

OtterBox Symmetry

The Economist passes 3,000,000 followers

The Economist on Google plus

The Economist passes the 3,000,000 follower mark on Google+, double their 1,500,000 likes on Facebook.

(GWA on Google+.)

Tweetping zeigt Tweets in realtime

tweetping

Tweetping zeigt weltweite Tweets in realtime. Dadurch wird deutlich wo die Schwerpunkte von Twitter in Europa liegen: Großbritannien, Benelux, Paris, Spanien, Istanbul. In Deutschland, Skandinavian und Osteuropa ist dagegen wenig los.

tweetping europe

Benutzung von Google+ wächst

google-plus-vs-facebook-jan-2013

Die Benutzerzahlen von GlobalWebIndex zeigen Wachstum für Facebook, Google+ und Twitter.

Summary: Facebook still has a massive lead, but Google+, with 343-million active users, is now the second most popular social network.

BIG 5 – News der letzten Woche

1. Social Media steigert den Umsatz

Social media umsatz steigerung

Der wirtschaftliche Nutzen von Social Media im E-Commerce ist heute bereits deutlich spürbar und wird im kommenden Jahr sogar noch steigen. Das ist der aktuellen Voycer-Studie “Wirtschaftliche Relevanz von Social Media im E-Commerce” zu entnehmen.

Mehr als ein Drittel der Online Händler gaben an, schon jetzt einen deutlichen, wirtschaftlichen Nutzen aus ihren Social Media Aktivitäten zu ziehen. Auch für das nächste Jahr sehen 84% der Händler Social Media als festen Bestandteil ihrer Unternehmensstrategie. Im Marketingbereich wächst die Nutzung von Pinterest derzeit am stärksten. Die Facebookbookseite ist zwar nach wie vor der deutliche Chef im Ring aber die Möglichkeiten von Pinterest werden zunehmend populärer. Die ganze Studie gibt es hier. via

2. Infografiken liegen nach wie vor voll im Trend

Infografiken sehen nicht nur gut aus sondern sind zudem ein wertvolles SEO Instrument. Mit der richtigen Seeding Strategie lassen sich so Backlinks erzeugen welche der Google Algorithmus hoch bewertet. Die Folge: eine bessere Platzierung in den Google Suchergebnissen. Der Blog von visual.ly hat 20 Infografiken aus dem vergangenen Jahr zusammengetragen. Zwar nicht in den Top 20 aber trotzdem top: die Trinkgewohnheiten der Mad Men als Infografik.

Wer’s gesunder mag: Welche Milch trinkst Du?

3. Die Megasharer 2012

Unruly hat eine Top 20 Liste der Videos erstellt, welche 2012 am häufigsten geteilt wurden. Spitzenreiter mit 10,068,928 Shares wurde das 30 minütige Video von Kony. Unruly schreibt dazu:

The biggest social video ad of 2012, there is no doubt that Kony broke the mould. At nearly 30 minutes in length, the clip is part ad and part documentary, presenting its case with cool clarity and waiting until near the end to call users to action. With Kony 2012’s epic length, Invisible Children, the organisation behind it, recognised that every second had to be compelling. As a result, the clip is an emotional rollercoaster that turns a message of tragedy and despair into an empowering one of inspiration and hope.

Hier geht’s zur kompletten Liste.

4. Selfpics

Schöne Smartphone Selbstportraits von der Cape Times.

5. Google+ Nutzerzahlen

Google plus vs twitter

Der Google Blog veröffentlicht Zahlen zur Nutzung von Google+.

235 Mio. nutzen Google+ über diverse Google Plattformen (z.B. Google Reader, GMail, Google Play), und erstaunliche 135 Mio. benutzen den Google+ Stream. Als Vergleich: Twitter gibt an 140 Mio. aktive Nutzer zu haben.

…more than 500 million people have upgraded (joined), 235 million are actively using Google+ features (+1′ing apps in Google Play, hanging out in Gmail, connecting with friends in Search), and 135 million are active in just the stream. It’s important to note that while Google+ is far more than a social network, rather a social layer stretched atop Google, the number of users active in the stream, a mere 135 million, reflects the actual number of people using the service itself. As Google directly integrates Google+ across all of its services, its usage numbers are poised to grow across the board, but it’s still particularly interesting to see that 135 million, or just ~27% (135/500) of Google+ users are actually using the service proper.

via

Virales Musikmarketing am Beispiel von DMX

Erfolgsrezept:

  • ein gewisser Bekanntheitsgrad des Künstlers
  • eine ungewöhnliche Performance (müssen nicht immer Babykatzen, Backflips oder Schmerzen sein)
  • ein authentisches Video

BIG 5 – News der letzten Woche

1. 70% aller Facebook Seiten sind inaktiv.

#alttext#

Eine Studie von Recommendl.ly zeigt, dass 70% aller Facebook Seiten keine Beiträge veröffentlichen und demnach inaktiv sind. Da verwundert es dann auch nicht weiter, dass 64% nicht mal ein Titelbild hochgeladen haben. Mehr zur Studie gibt es bei futurebiz.de.

2. Facebook Nutzer wollen Fotos!

#alttext#

Photo credit

Fotos sind der Renner und die 300 Mio. Fotos welche täglich auf Facebook veröffentlicht werden, machen 70% der Nutzeraktivität aus. Diese hohe Zahl deckt sich auch mit unseren Erfahrungen im Community Management auf Facebook: Ein Post ohne Bild geht gnadenlos unter. via

3. Creative Sandbox by Google

A showcase of marketing campaigns that blend creative genius with digital innovation. See cool stuff. Learn how it was done. Vote on your favorites.

Mit der Creative Sandbox von Google gibt es eine weitere innovative Inspirationsquelle. Die Seite ist optisch wirklich herausragend und es macht Spaß durch die Projekte verschiedener Agenturen, Marken und Designer zu stöbern. Besonders sehenswert ist das Guidebook in Form eines Pop Up Buches. Verantwortlich für das kleine Meisterwerk ist die Agentur AKQA.

4. Papas, Unterhosen und Klimaanlagen.

Der Spot ist nicht ganz neu, kam uns aber diese Woche zum ersten Mal unter die Räder. Sehr schön umgesetzt und inszeniert! Und lustig!

5. Brigitte.de vs. alternde Skateboarder

#alttext#

Photo credit

Am gestrigen Donnerstag erschien auf der Seite von Brigitte.de ein Artikel mit dem Titel “Erwachsene Männer, die Skateboard fahren: Steig ab, Mann!”. In dem Artikel schreibt die Autorin warum sie das ganz schlimm findet und fordert die entsprechenden Männer auf endlich erwachsen zu werden. Der Artikel ist zugegebenermaßen echt schwach geschrieben und der Sturm der Entrüstung ist schon auch nachvollziehbar. Der Tonfall und die Aggressivität mit dem hier manche ihre Kommentare (inzwischen schon > 1.500!) schreiben ist allerdings auch nicht viel besser als der Artikel selbst.

Heute Nachmittag waren es schon mehr als 1.500 Kommentare auf der Website. Hinzu kommen unzählige Einträge auf der Facebookseite von Brigitte.de. Wer derzeit die Zielgruppe “Männlicher Skateboarder, >25 Jahre” erreichen will, der sollte sich mal die Werbemöglichkeiten bei Brigitte.de angucken (!Achtung! Nur Spaß).

Schönes Wochenende!

Mark Zuckerberg: Inside Facebook

Mark Zuckerberg

An hour long BBC documentary on Zuckerberg.

In just seven years, Mark Zuckerberg has gone from his Harvard college dorm to running a business with 800 million users, and a possible value of $100 billion. His idea to ‘make the world more open and connected’ has sparked a revolution in communication, and now looks set to have a huge impact on business too.

Emily Maitlis reports on life inside Facebook. Featuring a rare interview with Zuckerberg himself, the film tells the story of Facebook’s creation, looks at the accuracy of The Social Network movie, and examines Facebook’s plans to use the personal information it has collected to power a new kind of online advertising.

Social Media Statporn

The World Of Social Media, 2011, from Videoinfographs.

Facebook allows up to 60,000 characters in status

60000

Facebook, which in November extended the number of characters allowed in a status from 500 to 5000, now allows up to 60,000 characters, in what would seem to be a response to Google+’s supposedly limitless post length.

via

YouTube Analytics offers deeper insights

#alttext#

YouTube replaces Insights with YouTube Analytics, being rolled out today. Here’s the documentation.

Some of the latest features in Analytics:

A Quick Overview: A new overview provides all of the information that you care about quickly, while also enabling you to easily access more detailed information.

More Detailed Reports: Analytics now includes more detailed statistics so that you can have a more precise understanding of your content and audiences.
Audience Builders: Discover which videos are driving the most views and subscriptions.

Audience Retention: See how far viewers are watching through your video in the new audience retention report.

The Creator Playbook has also been updated to show you how to use your new Analytics to build and engage with bigger audiences, earn more money, and make better videos.

Little Printer

little printer

Little Printer lives in your home, bringing you news, puzzles and gossip from friends. Use your smartphone to set up subscriptions and Little Printer will gather them together to create a timely, beautiful mini-newspaper.

Connected to the Web, Little Printer has wide range of sources available to check on your behalf. We call them “publications”. Subscribe to your favourites and choose when you’d like them delivered. Right on time Little Printer gathers everything it needs to prepare a neat little personalised package, printed as soon as you press the button. You can get deliveries multiple times a day, but we find once or twice works best–like your very own morning or evening newspaper.

The Future of Online Advertising

Wir haben’s schon immer gewusst.

Social Media Reichweite in Deutschland

#alttext#

Laut Bitkom sind mittlerweile von alle Internetnutzer in Deutschland 51% bei Facebook und 6% bei Google+ (immerhin).

Im Vergleich zur Umfrage im März konnten nur Facebook und der Neuling Google+ Mitglieder in größerer Zahl hinzugewinnen. Bei den anderen Communitys stagnieren die Reichweiten oder gehen zurück.

Roger McNamee – Disruption and Engagement

Roger McNamee’s (investor, musician) interesting TED talk.

+Great White Ark

Wir sind ab sofort mit eine Firmenseite auf Google+ vertreten. Direkt einkreisen kann man sich hier:

Facebook Kampagne für The Help

#alttext#

Seid ihr unter den glücklichen, die den Film “The Help” schon als Preview sehen durften? Dann schreibt eine Rezension mit dieser App die wir dafür umgesetzt haben. Danke!

Basierend auf dem phänomenalen Bestseller von Kathryn Stockett (Nummer eins der New York Times-Bestsellerliste) gelingt Regisseur Tate Taylor ein so einfühlsamer, wie provokativer Film über Freundschaft, Courage und Ausgrenzung. Vor allem die charakterstarke Besetzung, mit der Golden Globe-nominierten Emma Stone („Einfach zu haben“) und der Oscar®-nominierten Viola Davis („Eat Pray Love“) in den Hauptrollen, sorgt für ein ungewöhnlich eindrucksvolles Kinoerlebnis. Bewegend und schmerzlich, aber auch voller Hoffnung und liebenswertem Humor.

Facebook comments vs. likes

#alttext#

According to Edgerank, a comment on a Facebook status update is four times as valuable as a like, in terms of generating click-throughs.

We analyzed how many Clicks a Post received against each major metric (Likes, Comments, Impressions). This can give a marketer a basic guideline on how many Clicks (on average) they can expect per engagement type. For example if you’re Post received 2 Likes, the Link on average should receive approximately 6 Clicks. The results are as follows:

Avg Clicks Per Like: 3.103
Avg Clicks Per Comment: 14.678
Avg Clicks Per Impression: 0.005

The essentially means that a comment gives a status post more than four times the social reach than a like does.

60 Sekunden Internet Infografik

60 Seconds - Things That Happen On Internet Every Sixty Seconds
Infographic by- Shanghai Web Designers

Geschnappt bei den werten Kollegen von dpool.

iPhone App für GORE-TEX® Snowsports Products

freeriderapp_iphone.jpg

Seit ein paar Tagen steht die App FreeRider zum kostenlosen Download bereit.

“Die App wurde entwickelt um es sowohl Snowboardern als auch Skifahrern zu ermöglichen, ihren Tag in den Bergen (per GPS und ohne Roaming-Gebühren) zu dokumentieren. So kann man sich bei der abendlichen Speckknödelsuppn entspannt informieren wie viele Höhenmeter man gefahren ist, wie schnell und wie lang man unterwegs war und wie das Ganze auf Google Earth ausschaut. Zu jeder Tour kann man auch Fotos abspeichern und jede Menge statistische Daten abrufen. Natürlich kann man seine Touren dann auch auf Facebook posten.”

Great White Ark hat die App designt und die Kollegen von GOAPP waren für die technische Umsetzung zuständig. Ein schönes Projekt!

Hier kann man die App kostenlos bei itunes runterladen (funktioniert übrigens auch ohne Schnee :-)