4 Beispiele für kreativen Umgang mit Werbeformaten

Werbeformate gibt es jede Menge. Jedes einzelne bringt seine eigenen, kleinen Besonderheiten mit. Was passiert, wenn man diese Besonderheiten für sich nutzt? Diese vier Beispiele geben kreativen Input!

In 4,9 Sekunden einparken

Nach 5 Sekunden wir ein Youtube Banner geskippt. In diesen ersten 5 Sekunden muss man die Aufmerksamkeit des Betrachters für sich gewinnen. Was ist naheliegender als ein Clip, der nur 5 Sekunden dauert? Bleublancrouge hat für Toyota genau das umgesetzt: Der neue Yaris wird in 4,9 Sekunden beworben. Das Ergebnis? 100% completed views und 59% weniger media spent. Kann sich sehen lassen.

Agentur Bleublancrouge
Kunde Toyota
Markt Kanada
Werbeformat Youtube Pre-Roll

Details zur Kampagne

Das Kleben ist eine Kunst

Fevicol adhesive youtube banner

Wenn die Ads starten, denkt man sich: „Oh, wieder eine dieser Nullachtfünfzehn-Anzeigen, gähn.“ Bis das kleine Banner von Fevicol auftaucht und etwas aus der Anzeige dort kleben bleibt. Der Fokus des Betrachters landet automatisch auf dem kleinen Störenfried und bleibt hängen. Sticky Business!

Agentur Ogilvy
Kunde Fevicol
Markt Indien
Werbeformat Youtube Banner & Pre-Roll

Details zur Kampagne

Hundstage in Social Media

Mit einem Hund zu spielen reduziert Stress. Im Garten zu spielen ist schön, im Park ist es noch schöner. Was, wenn man einmal quer durch’s Internet einem Ball hinterherjagen könnte? Pedigree und BBDO New York machen es möglich, von Facebook über Instagram und Youtube zu Snapchat und vereinen so vier Social Media Auftritte mit einer Geschichte.

Agentur BBDO New York
Kunde Pedigree
Markt USA
Werbeformat Youtube, Facebook, Instagram, Snapchat

Details zur Kampagne

Nicht nur gucken, auch anfassen!

gillette skin to surface haptic campaign

In den ersten Monaten lieben Babies warmen, weichen Hautkontakt. Da kann ein kratziger Bart schon mal im Weg stehen. Um diese Nachricht begreifbar zu machen, hat Grey, Israel gemeinsam mit Gilette die erste „Skin to Surface Haptics“ Campaign gestartet. Durch elektrostatische Signale, die über den Tablet-Bildschirm auf die Haut übertragen werden, wird das Gefühl eines rauhen Barts simuliert. Nach der digitalen Rasur ist der Bildschirm weich - wie ein Babygesicht. Tolle Anwendung einer neuen Technik!

Agentur Grey, Israel
Kunde Gilette
Markt Israel
Werbeformat Tablet mit skin to surface haptics

Details zur Kampagne

Lust auf mehr? Abonniere unseren Newsletter!